Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt  | 
Themen
 

Wolfgang Wirth

Wolfgang Wirth ist seit über 40 Jahren mit dem Motorrennsport verbunden und am Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal in verschiedenen Aufgabengebieten tätig gewesen – und hat nach 1990 als ADAC-Pressechef 15 Jahre bei allen Veranstaltungen am sächsischen Traditionskurs mitgewirkt.
Seit rund drei Jahrzehnten ist der gelernte Diplom-Pädagoge für Deutsche Sprache/Literatur und Studienrat als freier Journalist bei der „Freien Presse“ Chemnitz und einiger anderer Publikationsorganen tätig. In dieser Zeit war er auf vielen Rennstrecken Deutschlands als Sprecher im Einsatz.
Mehrere Motorsport-Bücher tragen seine Handschrift. Die letzte Herausgabe war das Buch „Das ist der Sachsenring – Deutschlands längste Linkskurve“.
Wolfgang Wirth ist 74 Jahre alt, verheiratet und lebt in Callenberg in der Nähe des Sachsenrings.

Titel von Wolfgang Wirth

Buch - Motorsport in der DDR: Automobil- und Motorradsport von 1949 bis zum Mauerfall Harald Täger, Wolfgang Wirth, Stefan Geyler
Motorsport in der DDR
Automobil- und Motorradsport von 1949 bis zum Mauerfall
Preis 9,99 €
Motorsport hatte in der DDR einen hohen Stellenwert, trotz schwieriger Fahrzeugproduktion. Doch wo kam die Technik her, und wer hat sie bezahlt?
verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2016