Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt  | 
Themen
 

Bengt von zur Mühlen

Bengt von zur Mühlen wurde 1932 in Dorpat/Estland geboren und wanderte 1953 nach Kanada aus, wo er ebenso studierte wie ab 1958 in den USA. 1967 kehrte er nach Berlin zurück. Er ist Produzent von 500 zeithistorischen Dokumentationen für Fernsehen und Kino. Zwei seiner Produktionen wurden für den Oscar nominiert: »Battle of Berlin« und »The Yellow Star«. Für »Flucht und Vertreibung« und »Die Frauen des 20. Juli« erhielt er die Goldene Kamera. Seit den 1990er-Jahren publiziert Bengt von zur Mühlen im Chronos Verlag Geschichtsbücher. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Dokumentationen und Bücher sind die deutsche Geschichte von der Jahrhundertwende bis zur Nachkriegszeit, insbesondere das »Dritte Reich«, der Widerstand gegen den Nationalsozialismus und das Jahr 1945. Zur Homepage von Chronos Media

Titel von Bengt von zur Mühlen

Buch - Berlin 1945: Zeitzeugenberichte aus der letzten Schlacht des Dritten Reichs Bengt von zur Mühlen
Berlin 1945
Zeitzeugenberichte aus der letzten Schlacht des Dritten Reichs
Preis 19,99 €
Der Untergang Berlins – nacherzählt in Erinnerungen, Tagebuchnotizen und Vernehmungsprotokollen von deutschen und sowjetischen Überlebenden.

Buch - Der vergessene Verschwörer: General Fritz Lindemann und der 20. Juli 1944 Bengt von zur Mühlen
Der vergessene Verschwörer
General Fritz Lindemann und der 20. Juli 1944
Preis 4,99 €
Er zählte zum engsten Kreis der Verschwörer des Attentats auf Adolf Hitler: Alles über die Motive von Fritz Lindemann – und die Schicksale seiner Helfer
verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2016