Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt
Themen
 

Thaddäus Troll

Thaddäus Troll, im richtigen Leben Dr. Hans Bayer, ist 1914 in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren und 1980 in Stuttgart gestorben. Er studierte Germanistik, Kunstgeschichte, vergleichende Literaturwissenschaft sowie Theater- und Zeitungswissenschaft. 1946 hat er in Stuttgart die satirische Zeitschrift »Das Wespennest« mitbegründet, von 1947 bis 1951 war er Stuttgarter Korrespondent des »Spiegel«. Von 1948 an arbeitete er als freier Schriftsteller. Troll hat Essays, Feuilletons, Glossen, Sketche, Hör- und Fernsehspiele, Theaterstücke und mehr als 50 Bücher veröffentlicht. Er war Vorsitzender des Verbands deiutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg und Mitgründer des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, dessen Literaturpreis nach ihm benannt ist. Troll wurde 1962 mit dem Theodor Wolff-Preis und 1970 mit dem Prix Aleko ausgezeichnet.

Titel von Thaddäus Troll

Buch - Der Entaklemmer: Luststück in fünf Aufzügen, das ist auf schwäbisch L'Avare oder Der Geizige von Molière Thaddäus Troll
Der Entaklemmer
Luststück in fünf Aufzügen, das ist auf schwäbisch L'Avare oder Der Geizige von Molière
Preis 9,90 €
Thaddäus Trolls schwäbische Fassung des »Geizigen« von Molière - auf der Bühne viel gespielt, auch zum (Nach-)Lesen ein großer Spaß.

Buch - O Heimatland: Verse in schwäbischer Mund-Art Thaddäus Troll
O Heimatland
Verse in schwäbischer Mund-Art
Preis 9,90 €
Thaddäus Troll begann schwäbische Gedichte zu schreiben. Später fasste er sie in »O Heimatland« zusammen, seinem einzigen Gedichtband.
verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2019