Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt
Themen
 
Suchen:
Meldungen:

Jahrgang:

Lesungen im Rahmen den 11. Tübinger Bücherfests

Rund 100 Veranstaltungen, verteilt über die komplette Altstadt, fanden vergangenes Wochenende in Tübingen statt. Auch die Silberburg-Autoren Ingrid Zellner, Simone Dorra und Dr. Rainer Moritz waren mit Lesungen vertreten.
news
Die Silberburg-Autorinnen Ingrid Zellner und Simone Dorra, (v.l.) © Kai S. Dorra
 
[09.07.2019]  Rund 100 Veranstaltungen, verteilt über die komplette Altstadt, fanden am Wochenende vom 5.-7. Juli 2019 in Tübingen statt: Autoren wie Rafik Schami, Dörte Hansen oder Wolfgang Schorlau kamen in die Universitätsstadt am Neckar – und auch die Silberburg-Autoren Ingrid Zellner, Simone Dorra und Dr. Rainer Moritz waren mit Lesungen vertreten.  

Dr. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, hielt am Freitagabend zunächst die Festrede bei der Eröffnungsveranstaltung im Rathaus und las danach aus seinem Buch »Helden des Südwestens«. Unter den Gästen war u.a. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer, dessen Vater Helmut Palmer Moritz in seinem Buch ein eigenes Kapitel widmete. 

Am Samstagnachmittag versammelte das Autorinnen-Duo Zellner/Dorra gut 50 Interessierte an einem schattigen Plätzchen im Garten des Evangelischen Stifts. Sie lasen aus ihrem gemeinsamen Roman „Kuckuckssohn“ – mal einzeln, mal im Dialog. Die Familien- und Liebesgeschichte, die zwischen Schwäbisch Gmünd und Schweden hin- und her pendelt, fand großen Anklang und bot im Anschluss viel Stoff zum Nachfragen; über schwedische Bräuche und wie man eigentlich zu zweit einen Roman schreibt. Im Juli erscheint der zweite gemeinsame Roman der Autorinnen, der Krimi »Mordshass«, im Silberburg-Verlag.

verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2019