Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt
Themen
 

Ralf Schmiedecke

Berlin-Lichtenberg im Wandel der Zeit



Zum Shop
Preis: 20,00 €

Berlin-Lichtenberg im Wandel

Das Verdienst Oskar Ziethens ist es, dass das 1288 erstmals erwähnte Dorf Lichtenberg im Jahre 1907 selbstständige Stadt wurde, deren erster Bürgermeister Ziethen auch war. In keinem anderen Berliner Bezirk von 1920 wurden die Gebietsgrenzen so häufig geändert wie in Lichtenberg. Übrig blieben Alt-Lichtenberg, Friedrichsfelde mit dem Tierpark und der Villen- und Landhaussiedlung Karlshorst. Der bekannte Berliner Autor Ralf Schmiedecke präsentiert mit über 200 Bildern aus seiner eigenen Sammlung und von privaten Leihgebern die wechselvolle Geschichte Lichtenbergs. Dabei fehlen beliebte Ausflugsziele der Berliner Bevölkerung wie das Angerdorf Lichtenbergs mit dem Möllendorff’schen Schlösschen sowie den zahlreichen Gartenlokalen in Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf, Marzahn und Hellersdorf nicht. Die einstigen Kieze wie Heinrich Zilles Wohnort in der Victoriastadt, die Gemeinden Boxhagen-Rummelsburg, Friedrichsberg sowie Wilhelmsberg finden sich in zeitgenössischen Ansichten wieder. Den Lichtenbergern bietet diese besondere Zeitreise eine gute Gelegenheit, Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Sie sind eingeladen, den alten Bezirk zu entdecken und sich ein Bild vom Alltag der Vorfahren zu machen.
128 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur
ISBN-13: 978-3-86680-280-3

Ralf Schmiedecke

Ralf Schmiedecke wurde 1963 in Berlin-Wedding geboren. Nach der Berufsausbildung zum Konfektmacher und danach Tätigkeit als Maschinenführer studierte er Lebensmitteltechnologie. Danach arbeitete er zunächst als Ausbilder und dann als Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Berliner Stadtreinigung. Der passionierte Sammler historischer Ansichtskarten, Fotos und Belege ist einer der profiliertesten ...

verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2019