Angelika Dietrich

Angelika Dietrich schreibst am liebsten über Menschen und ihre Geschichte. Die Journalistin studierte Germanistik, Italienisch und Kummunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und Siena. Danach wurde sie an der Deutschen Journalistenschule München (DJS) zur Redakteurin ausgebildet. Seither schreibt sie als freie Journalistin für überregionale Zeitungen und Magazine, wie den stern, die Zeit und flow Portraits und Reportagen. Ihre Schwerpunkte: Beruf und Bildung, Gesellschaft und Gesundheit. Für eine ihrer Reportagen wurde sie mit dem Emma-Journalistinnenpreis ausgezeichnet. Seit 2007 ist sie Mitglied der Prüfungskomission der DJS. Angelika Dietrich wuchs in Starnberg auf, wo sie nun wieder mit Mann und drei Kindern lebt.Angelika Röder wurde am 9.11.78 in Ansbach geboren und wuchs dann in Oberbayern, im Fünfseenland, auf. Sie verbrachte ihre Kindheit in Bernried am Starnberger See und ihre Jugend in Pähl, am Ammersee. Nach ihrem Abitur 1999 in Tutzing reiste sie für einige Zeit nach Indien und begab sich dann 2001 nach Swansea, Wales, um Fotografie zu studieren. Dort lebte und studierte sie 5 Jahre lang, bis zu ihrem Abschluss, MA Photography of Arts 2006. Seit 2007 arbeitet sie in München als freie Fotografin

Titel von Angelika Dietrich