Doris Leibrock

Martin Baus M.A., geboren 1960 in Altstadt (heute Kirkel), studierte in Saarbrücken Germanistik und Geschichte. Seit 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Siebenpfeiffer-Stiftung in Homburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Vormärz- und Regionalgeschichte, so etwa der Routenbegleiter „Macht und Freiheit – Die Straße der Demokratie in Homburg und Zweibrücken“ (20111), zuletzt Mitherausgeber des Buches „Recht. Gesetz. Freiheit“ zum Jubiläum „200 Jahre Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken“ (2015). Er ist Schriftleiter des seit 2005 erscheinenden „Saarpfalz-Jahrbuchs“. Die Limbacherin Doris Leibrock engagiert sich aktiv im Arbeitskreis Genealogie Kirkel sowie im Heimat- und Verkehrsverein Kirkel. In der Vergangenheit ist sie mit zahlreichen Veröffentlichungen von Ortsfamilienbüchern in Erscheinung getreten.Harald Reviol ist Mitglied im Pfälzerwald-Verein der Ortsgruppe Kirkel-Neuhäusel e.V. und im Arbeitskreis „Kirkel-Genealogie im Heimat- und Verkehrsverein Kirkel e.V.

Titel von Doris Leibrock