Heimhuber-Archiv

Seit über 100 Jahren lebt und liebt die Familie Heimhuber die Fotografie. Josef Heimhuber eröffnete 1876 sein Atelier in Sonthofen, das heute in 5.Generation geführt wird.Das historische Archiv umfasst mehrere hunderttausend Aufnahmen verschiedener Alpenregionen und des Allgäus mit seinen Bergen, Dörfern und Menschen. Der Heimhuber Fotoschatz wird heute digitalisiert und für die Nachwelt gesichert. Weitere Infos: www.fotohaus-heimhuber.deIngrid Grohe, Jahrgang 1965, ist im Westallgäu aufgewachsen. Sie volontierte bei der Allgäuer Zeitung, studierte Geografie in Wien und Innsbruck und zog für einige Jahre nach Südtirol, wo sie einen Bergbauernhof und Almen bewirtschaftete. Nach ihrer Rückkehr ins Allgäu und einer intensiven Familienzeit stieg sie 2004 wieder in den Redakteurs-Beruf ein. Bei der Lokalredaktion des Westallgäuers kümmert sie sich unter anderem um Kultur. Klaus-Peter Mayr, Jahrgang 1964, kennt sich im Allgäu  bestens aus. Er wuchs im Ostallgäuer Dorf Unterthingau auf. Nach dem Studium in München (Soziologie, Politologie, Psychologie) kehrte er in seine Heimat zurück und arbeitete als Redakteur bei der Allgäuer Zeitung. 2001 wechselte er nach Kempten ins Ressort Kultur, das er seit 2007 leitet. Der Familienvater lebt in Wangen (Westallgäu).

Titel von Heimhuber-Archiv