Heinrich Hansjakob

Heinrich Hansjakob wurde 1837 in Haslach im Schwarzwald geboren. Die Erzählungen, Memoiren und Reiseberichte des Volksschriftstellers prägten das Bild des Lebens im Schwarzwald nachhaltig. Zunächst als Gymnasiallehrer arbeitend, wurde Heinrich Hansjakob aufgrund seines Engagements im Badischen Kulturkampf aus dem Schuldienst entlassen und verbüßte eine Haftstrafe in der Festung Rastatt. Darauf hatte er eine Pfarrstelle in Hagnau am Bodensee inne, wurde jedoch wegen seiner kritischen politischen Haltung erneut inhaftiert. Später gehörte er als Abgeordneter des Zentrums dem badischen Landtag an. Nach dem Rückzug aus der Politik übernahm er 1884 eine Pfarrstelle in Freiburg im Breisgau. Heinrich Hansjakob starb 1916 in Haslach

Titel von Heinrich Hansjakob