Helmut Hinrichsen

Max Schmid wurde am 14. Februar 1945 geboren. Mit 20 begann der gelernte Fliesenleger, seinen geografischen Interessen zu folgen und zu reisen – erst in nördliche, später in fernsüdliche Länder. Island liebt er vor allem wegen der Andersartigkeit dieses faszinierenden Landes. In den 1970er- und 1980er-Jahren war er auf der Insel als Reiseleiter tätig, danach machte er sich als Fotograf selbständig. Max Schmid hat bisher 40 Bildbände veröffentlicht – auch über so exotische Themen wie das Kerguelen-Archipel.Helmut Hinrichsen, geboren am 23. August 1953 auf Sylt, studierte ab 1974 Mathematik an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. 1976 unterbrach er sein Studium und ging auf Weltreise, die ihn 1977 nach Island führte. Dort arbeitete er zunächst auf einem Fischerboot, studierte Isländisch an der Universität in Reykjavík und unterrichtete nebenbei Deutsch an einer privaten Sprachschule. Es war Liebe auf den ersten Blick: In der isländischen Natur fand er die ideale Kombination von Meer, das seine Jugendjahre stark beeinflusst hatte, und Bergwelt, die er in seiner Studienzeit in München lieben gelernt hatte. Seit 1978 ist er als Gymnasiallehrer sowie in der Schulleitung an einer Gesamtschule in Reykjavík tätig. Daneben ist er auch noch Reiseleiter und Übersetzer. Mit dem Fotografen Max Schmid verbindet ihn eine lange Freundschaft.

Titel von Helmut Hinrichsen