Horst Wundschuh

Horst Wundschuh, geborgen 1932 in Breslau, lebt seit 1945 in Soltau, wo er 1948 eine Optikerlehre begann. Seinem Hobby, der Fotografie, ist er bis heute treu geblieben. Seit 1954 hat er die Veränderungen Soltaus professionell im Bild festgehalten. Auf sein Archiv wird bei nahezu jeder Veröffentlichung zur Nachkriegsgeschichte Soltaus zurückgegriffen. 2012 erhielt er für sein vielfältiges Engagement den Bundesverdienstorden.

Titel von Horst Wundschuh