Liv Fleischhacker

Liv Fleischhacker ist gebürtiger Berlinerin und schreibt seit 2014 über Ess- und Trinkkultur. Da sie zwischen Berlin und Los Angeles aufgewachsen ist, ist sie bilingual und schreibt auf deutsch und auf englisch. 2017 gründetet sie Berlins erste jüdische Food Week, die »Nosh Berlin«.Nach seiner Ausbildung zum Koch in Hamburg machte Lukas Großmann verschiedene Praktika, unter anderem im Drei-Sterne-Restaurant »Aqua« in Wolfsburg und in der Versuchsküche von »Essen & Trinken«. Er arbeitete auf einer Farm in Namibia und in der »Markthalle 9« in Berlin, der Stadt, in der er mittlerweile auch lebt. Durch zahlreiche lange Aufenthalte in Japan, Südostasien und Australien hat er sein kulinarisches Wissen sehr erweitert, das er heute als freiberuflicher Koch, Rezeptautor und Foodstylist nutzt.Maria Grossmann (Styling) und Monika Schuerle (Fotos) entwickeln und erarbeiten seit 2007 gemeinsame Projekte. Die Foodfotografie war von Beginn an einer ihrer Schwerpunkte. Ihre Aufträge umfassen redaktionelle Arbeiten und Bücher, die im In- und Ausland erscheinen. Sie arbeiten als Team Grossmann.Schuerle in Hamburg und Berlin.

Titel von Liv Fleischhacker