Otto J. Schöffl

Elisabeth Schöffl-Pöll ist 1944 in Stoitzendorf im Weinviertel geboren. Die langjährige Erwachsenenbildnerin, Supervisorin und Kunsttherapeutin lebt und wirkt in Hollabrunn und hat sich in der Vergangenheit mit zahlreichen Veröffentlichungen und Lesungen im In- und Ausland einen Namen gemacht. Sie betreibt den Kulturverein „Kühle Mühle – heiße Stühle", mit der Literaturinitiative und Edition Dichtermühle, ebenso das KIB (Kulturerlebnis im Binkerlkeller). In Hollabrunn arbeitet sie als Dozentin der Landesakademie Niederösterreich und ist unter anderem Mitglied der Künstlergruppe ART-Schmidatal und des Literatur- und Buchvereins B4B. Otto J. Schöffl, Jahrgang 1939, ist Mühlenforscher, Mühlenbuchautor, Gründungs- und Vorstandsmitglied der „Österreichischen Gesellschaft der Mühlenfreunde“ in Hollabrunn und des Kulturvereins „Kühle Mühle – heiße Stühle“ mit Sitz in Roseldorf. Besonders seit seiner Pensionierung als Gymnasiallehrer in Hollabrunn beschäftigt er sich vorwiegend mit diesem Thema und unterstützt aktuell das Projekt Bockwindmühle in Lassee.

Titel von Otto J. Schöffl