Stefan Orth

Stephan Orth, geb. 1979, arbeitete als Redakteur im Reiseressort bei Spiegel Online, bis er sich 2016 als freier Journalist selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde er mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor der Bestseller »Couchsurfing im Iran« und »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«.Mina Esfandiari, geb. 1985, ist freie Fotografin/Grafikerin und studierte Fotodesign an der Hochschule München. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Iran und seine Menschen. Sie fotografierte außerdem für Stephan Orths Erfolgsbuch »Couchsurfing im Iran«. Samuel Zuder, geb. 1965, studierte an der FH Dortmund und arbeitet als freier Magazin- und Dokumentarfotograf für nationale und internationale Magazine. Zudem realisiert er regelmäßig eigene Fotoprojekte, zuletzt den Bildband »Face to Faith«. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und in zahlreichen Büchern und Katalogen publiziert.

Titel von Stefan Orth