1933 – Ein Beil gegen Hitler

→ 52207

Ein Tatsachenroman aus Stuttgart

Ein biographischer Roman über den frühen Widerstand gegen Hitler
Hintergründe zum Kabelattentat im Februar 1933 in Stuttgart

15. Februar 1933. Hitler ist seit zwei Wochen Reichskanzler. In Stuttgart will er seinen Wahlkampfauftakt für Neuwahlen für den Reichstag abhalten, die Rede in der Stadthalle wird live im Radio übertragen. Um 21.17 Uhr verstummt er – zumindest für die Zuhörer, die sich auf dem Marktplatz und vor vielen Radiogeräten versammelt haben. Vier junge Kommunisten haben ein Übertragungskabel des Süddeutschen Rundfunks mit einem Beilhieb durchtrennt.
Der renommierte Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor Rolf Schlenker hat die Hintergründe dieses historischen Ereignisses recherchiert und präsentiert sie detailgetreu in einer lebendigen Nacherzählung. Ein erschütterndes und bewegendes Zeitdokument einer Tragödie aus Denunziation, Einsamkeit, Leid und menschlicher Größe.

Preis: 15.99 €
Erscheinungstermin: 22. Januar 2020
ISBN-13: 978-3-8425-2207-7