Die Freiwillige Feuerwehr Dresden

→ 03132

Von Feuerkompagnie und Turnerfeuerwehr
Die Geschichte der ehemaligen Wehren

– Spektakuläre Fotos von Einsätzen, Feuerwehrtechnik und Fahrzeugen
– Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Dresden in Wort und Bild
– Von zwei ausgewiesenen Experten kenntnisreich kommentiert

Mit dem sächsischen Gesetz zum Brandversicherungswesen vom August 1862 nahmen die Gründung und Entwicklung örtlicher Feuerwehren in Sachsen ihren Anfang. Im Dresdner Raum sollte jede Gemeinde ab 1865 eine Feuerlösch- und Rettungsanstalt errichten. Manche Wehr hatte dabei nur 10 bis 15 Jahre Bestand, denn mit der Eingemeindung vieler Orte nach Dresden ab Ende des 19. Jahrhunderts lösten sich die Ortsfeuerwehren oft auf.
Mit rund 130 bisher weitgehend unveröffentlichten historischen Bildern illustrieren Carsten Löwe und Hans-Georg Lindenkreuz die spannende Entwicklung des ehrenamtlichen Feuerlöschwesens in Dresden. Sie besuchen die 21 heutigen Stadtteile und viele Ortschaften, in denen eine Turner-, Pflicht-, städtische oder Freiwillige Feuerwehr tätig war und geben Einblicke in die selbstlose und oft gefährliche Arbeit der Kameraden und Kameradinnen. Aufnahmen der Mannschaften, Gerätehäuser und Fahrzeuge finden sich ebenso wie Abbildungen seltener Feuerwehrfahnen, Ärmelabzeichen und eingesetzter Technik.
Dieser detaillierte und reich bebilderte Überblick zu den 65 ehemaligen Wehren ist ein Muss für jeden Floriansjünger und alle Freunde der Stadt- und Technikgeschichte Dresdens

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 9. Dezember 2020
ISBN-13: 978-3-96303-132-8