Gera-Lusan

→ 03034

Vom Leben in der Trabantenstadt

PRESSETEXT
– Faszinierende Fotografien und einzigartige Grafiken
– Die Geschichte des größten Neubauviertels im Bezirk Gera
– Spannend erzählt vom einem gebürtigen Lusaner

Ab 1972 entstand auf den Feldern Alt-Lusans das größte Neubaugebiet im Bezirk Gera. Das Bauvorhaben war stark vom Wohnungsmangel in der DDR geprägt und so vergingen von der Fertigstellung der Plattenbauten bis zum Erstbezug oft nur Tage.
Der gebürtige Lusaner Christoph Liepach dokumentiert die Geschichte des Stadtteils mit rund 115 einzigartigen Fotografien und Grafiken. Zeitzeugen und detailreiche Texte erzählen, welche Hindernisse die ersten Bewohner überwanden und wie sich das Leben zwischen Kaufhalle und Jugendklub gestaltete. Die Bilder veranschaulichen den Baufortschritt im Laufe der Zeit und zeigen die Planung und Entstehung Gera-Lusans, von ersten Modellen bis zur künstlerischen Gestaltung des Neubauviertels. Sie illustrieren den Alltag der Bewohner, die zunächst mangelnde Infrastruktur und die Baustellen, aber auch das Gemeinschaftsleben und die kulturellen Einrichtungen.
Dieser Bildband lädt zum Neu- und Wiederentdecken ein und ist ein Muss für alle Freunde Gera-Lusans.

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 10. Oktober 2018
ISBN-13: 978-3-96303-034-5