Jena

→ 55910

Fotografien von 1860 bis 1969

– Jenas verlorenes Stadtbild
– Spektakuläre Ansichten aus über 100 Jahren
– Von Jenas bekannter Kuratorin und Autorin Birgitt Hellmann kommentiert

Nach dem großen Erfolg ihrer historischen Bildbände über Jena begibt sich Birgitt Hellmann erneut auf eine kurzweilige Zeitreise durch ihre Heimatstadt. Im Vordergrund stehen dabei die bewegten Jahre zwischen 1860 und 1969, in denen gesellschaftliche Veränderungen und technologischer Fortschritt die Geschichte der Stadt maßgeblich beeinflussten.
Rund 160 seltene und zumeist unveröffentlichte Fotografien der historischen Altstadt innerhalb der Stadtmauern aus dem Archiv des Jenaer Stadtmuseums dokumentieren den Alltag der Menschen zwischen Arbeit, Freizeit und Vereinsleben. Der kurzweilige Stadtbummel führt durch längst verloren gegangene Gassen, weckt Erinnerungen an den industriellen Aufschwung und zeigt die „Musenstadt an der Saale? aus ungewöhnlichen Perspektiven. Vom Jenaer Schloss bis zum Johannistor präsentiert diese wunderbare Sammlung dabei unwiederbringliche Ansichten, die das verlorene Stadtbild zum Leben erwachen lassen und das alte Jena in greifbare Nähe rücken.
Dieser liebevoll gestaltete Bildband lädt zum Erinnern und Neuentdecken ein. Ein Muss für alle Freunde der Stadt

Preis: 20.00 €
Erscheinungstermin: 15. November 2017
ISBN-13: 978-3-95400-910-7