Neumünster im „Dritten Reich“

→ 55951

Zeitgeschichte in Bildern

– Der erste Bildband über Neumünster in den Jahren 1933 bis 1945
– Mit vielen bislang unveröffentlichten Fotografien
– Ausgewählt und kommentiert vom Arbeitskreis Stadtgeschichte Neumünster

Für Neumünster brachten die Jahre zwischen 1933 und 1945 gravierende Einschnitte. War das nationalsozialistische Regime anfänglich dank der Wiedereinführung der Garnison und des wirtschaftlichen Aufschwungs nur auf geringe Widerstände gestoßen, so zeigte sich spätestens mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs, der mit der fast völligen Zerstörung der Innenstadt durch Luftangriffe endete, der wahre Charakter der Diktatur.
Emmi Obst, Karl-Manfred Bünger, Egon Tietgen und Carsten Obst vom Arbeitskreis Stadtgeschichte erinnern mit rund 160 zumeist unveröffentlichten Fotografien und Zeitdokumenten aus öffentlichen und privaten Archiven an den von Nationalsozialismus und Krieg geprägten Alltag der Bevölkerung. Die kenntnisreich kommentierten Aufnahmen erlauben einen genauen Blick auf das dunkelste Kapitel der Neumünsteraner Geschichte und vermitteln einen authentischen Eindruck der Ereignisse zwischen Machtübernahme und Kapitulation.
Dieser Bildband ist unverzichtbar für alle, die sich für die Geschichte der Stadt Neumünster interessieren.

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 19. September 2018
ISBN-13: 978-3-95400-951-0