Ohrdruf im Umbruch

→ 03133

1989 bis 2005

-Unveröffentlichte Fotografien aus der Ohrestadt nach 1990
-Abriss und Aufbau im Ohrdruf der Nachwendezeit in Wort und Bild
-Das neue Buch des Heimatautors Manfred Ständer

Mit großem Erfolg zeichnet Manfred Ständer seit vielen Jahren die Entwicklung Ohrdrufs in seinen Publikationen nach. In diesem neuen Bildband lenkt er mit über 160 lebendigen Fotografien den Blick auf eine der turbulentesten Phasen der Stadtgeschichte: den Aufbruch und Umbruch nach der friedlichen Revolution von 1989.
Vom ersten Tag an war Ständer mit seiner Kamera stets live dabei, wenn sich in Ohrdruf etwas ereignete, Neues begann und Überlebtes ein Ende fand. Seine Bilder dokumentieren in teils gewagten Perspektiven die Bau- und Sanierungstätigkeit, vom Michaeliskirchturm über das Schloss bis zur Goldberghalle. Sie erinnern an die Anfänge von Weihnachtsmarkt, Fasching und Winteraustreiben, an geglückte und gescheiterte Projekte sowie an den Wachwechsel am Truppenübungsplatz und in den Kasernen.
Dieser einmalige, ganz persönliche zeitgeschichtliche Streifzug lädt ein zum Erinnern an die wohl stürmischste Epoche der Ohrdrufer Geschichte.

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 30. Oktober 2019
ISBN-13: 978-3-96303-133-5