Rollbockbahn und Mylische Berta

→ 03292

Die Geschichte der Nebenbahnen rund um Reichenbach

PRESSETEXT

Industrieller Aufschwung und steigendes Frachtaufkommen ermöglichten auch den Orten Mylau im Göltzschtal, Reichenbach, Lengenfeld und Oberheinsdorf im Raumbachtal den lang ersehnten Bahnanschluss. Mit der Inbetriebnahme der Mylischen Berta am 1. Mai 1895 und der Rollbockbahn am 15. Dezember 1902 begann die Geschichte dieser zwei bedeutenden sächsischen Nebenbahnen, die aufgrund ihrer prägenden Linienführung und der eingesetzten Tenderloks der Gattung T 93 sowie der sächsischen IM über die Region hinaus Bekanntheit erlangten.
Gero Fehlhauer präsentiert rund 140 zumeist unveröffentlichte Aufnahmen und Dokumente, die zu einer kurzweiligen und spannenden Reise in die Vergangenheit einladen. Seltene Ansichten von Streckenposten, Bahngebäuden und Lokbegegnungen finden sich ebenso wie Strecken- und Fahrpläne sowie Details aus dem Arbeitsalltag in den Betriebsstellen, der Bahnmeisterei oder der Bahnpost. Die einzigartigen Ansichten wecken unzählige Erinnerungen und dokumentieren die Entwicklung der Strecken und Fahrzeuge von den turbulenten Anfängen bis zur Stilllegung.
Dieser Bildband ist ein Muss für alle Eisenbahnfans.

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 26. Januar 2022
ISBN-13: 978-3-96303-292-9