Rudolstadt

→ 55826

Handel, Handwerk und Gewerbe in alten Bildern

– Fotografische Einblicke in das Leben vergangener Zeiten
– Seltene unveröffentlichte Ansichten der Arbeitswelt in Rudolstadt
– Zusammengetragen von den Rudolstädter Stadtführern

Mit der Reichsgründung und dem Anschluss an die Eisenbahn hielt auch in der traditionsreichen Residenzstadt Rudolstadt die Moderne Einzug. Viele Industriebetriebe entstanden, Handel und Gewerbe blühten auf. Die Weltkriege und die Entstehung der DDR beeinflussten das Wirtschaftsleben nachhaltig und brachten große Veränderungen mit sich.
Der Freundeskreis Stadtführer Rudolstadt zeigt mit rund 190 zum großen Teil unveröffentlichten Fotografien und Zeitdokumenten, wie sich die Arbeitswelt in Rudolstadt und seinen Ortsteilen im 20. Jahrhundert verändert hat. Der Leser bestaunt historische Schaufensterdekorationen, blickt Handwerkern über die Schulter und beobachtet Marktszenen. Er erhält seltene Einblicke in Werkstätten, Gaststuben und Geschäfte. Bilder aus Lederfabrik, Betonwerk, Chemiefaserkombinat und Porzellanmanufakturen vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Arbeitsalltag in der Industrie.
Dieser liebevoll gestaltete Bildband weckt unzählige Erinnerungen und lädt ein zum Neu- und Wiederentdecken.

Preis: 20.00 €
Erscheinungstermin: 11. Oktober 2017
ISBN-13: 978-3-95400-826-1