Sizilien. Das Kochbuch

→ 44152

subtitle

Eigentlich wollte er Motorradrennfahrer werden. Stattdessen ist er heute Patron und Chefkoch seiner mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Locanda Locatelli in London: Giorgio Locatelli, viel gepriesen als bester italienischer Koch.

Mit seinem Kochbuch »Made in Italy« landete er einen Bestseller. Sein neuestes Werk »Sizilien. Das Kochbuch« (beide Christian Verlag) präsentiert die lokale Küche dieser größten Insel Italiens. Doch dieser Band ist mehr als nur ein Kochbuch, es ist ein kulinarischer Schmöker. Etwa die Hälfte des Buches beschäftigt sich mit der Lebensweise und dem Essen in Sizilien –illustriert mit erstklassigen Fotoimpressionen von Lisa Linder. Locatelli erzählt. Über Gefrorenes von Granita, Sorbetto bis hin zum zart schmelzenden Gelato. Über Mandeln. Er räsoniert über Käse, z. B. den Piacentinu mit Safran, oder die Trauben. Er stellt Köche, Fischer und Bauern vor, interessante Menschen, wie den Konditor Corrado Assenza mit seiner superben Eiscreme. Er verrät Küchengeheimnisse, so seine Tomatensauce oder Giorgio’s Dressing – und natürlich 160 Originalrezepte für Antipasti, Gemüse, Kuskus und Suppen, Pasta, Fisch, Fleisch und Süßes. Man entdecke: Spaghetti mit Garnelen und Pistazien, Kaninchen auf Jägerart in Rotwein und Knoblauch, Brokkolisalat mit Chili und Mandeln, Fenchelsuppe mit dicken Bohnen. Schwertfisch mit Paprika, köstlichen Orangenkuchen oder selbst gemachtes Marzipan … In den Rezepten spricht der Chefkoch sehr persönlich zu seinem Leser und gibt klare Handlungsanweisungen. Für den Homecook rückt ein sizilianisches Festmahl in traumhafte Nähe.

Preis: 39.95 €
Erscheinungstermin: 19. September 2012
ISBN-13: 978-3-86244-152-5