Verlassene Orte in Wien

→ 55973

Faszinierende Aufnahmen der besten Lost-Places-Fotografen

PRESSETEXT
– Verfallene Orte der Gegenwart brillant in Szene gesetzt
– Lost Places im Großraum Wien, wie sie noch nie gezeigt wurden
– Faszinierende Schauplätze, die nicht öffentlich zugänglich sind

Legendäre Filmstudios, ein verlassenes Kinderheim, verwaiste Tribünen oder ein stillgelegter Versorgungsbetrieb – in und um Wien verbergen sich zahlreiche verlassene Orte, deren morbider Charme nachhaltig beeindruckt.
Der Wiener Archäologe und Historiker Marcello La Speranza erkundet gemeinsam mit den Urban-Explorern Stefan Andert, Lukas Arnold, Lisa Bloderer, Thomas Keplinger und Bence Szalai diese einst von Großstadtleben und geschäftigem Treiben geprägten Stätten und dokumentiert ihren Wandel.
Rund 120 faszinierende Fotografien, die mit ungewöhnlichen Blickwinkeln und viel Liebe zum Detail aufwarten, fangen die Spuren der vergangenen Jahrzehnte ein und präsentieren die einstigen Schauplätze von Arbeit, Alltag und Vergnügen, die sich die Natur teils Stück für Stück zurückerobert hat.
Die stimmungsvoll komponierten Aufnahmen setzen den stummen Zeitzeugen ein bleibendes Denkmal und offenbaren eindringlich ihre Vergänglichkeit.
Ein Muss für alle, die der Faszination des Verfalls erliegen und Wien mit anderen Augen betrachten möchten.

Preis: 32.99 €
Erscheinungstermin: 19. September 2018
ISBN-13: 978-3-95400-973-2