Wien im Lockdown

→ 03274

Zwischen Stillstand und Hoffnung

PRESSETEXT

Wien im Frühjahr 2020. Das öffentliche Leben in der sonst pulsierenden Metropole kommt fast vollständig zum Erliegen. Der gesamte Wirtschafts- und Kulturraum erlebt im Zuge der Corona-Pandemie einen bis dato nie dagewesenen Lockdown.
Der Historiker Marcello La Speranza und der Fotograf Lukas Arnold präsentieren anhand von rund 130 Aufnahmen ein einzigartiges Zeitzeugnis, das Wiens Verwandlung zur Geisterstadt eindringlich dokumentiert. Verwaiste Einkaufsstraßen und Touristenmagnete, menschenleere Parks und Bahnsteige, geschlossene Geschäfte, Museen, Kaffeehäuser und Restaurants zeugen von einer Stadt im Ausnahmezustand, von den massiven Veränderungen, Einschränkungen und Entbehrungen dieser Wochen.
Dieser Bildband erinnert an eine außergewöhnliche, fast surreale Zeit und zeigt den Alltag der Menschen zwischen Angst und Ungewissheit, Resignation und Hoffnung.

Preis: 19.99 €
Erscheinungstermin: 20. Januar 2021
ISBN-13: 978-3-96303-274-5