Andreas Hoppe liest aus »Die Hoffnung und der Wolf«

Seit über 20 Jahren ist Ex-Tatort-Kommissar Andreas Hoppe fasziniert von Wölfen. Schon oft war ihnen auf der Spur: im Westen Amerikas, auf Vancouver Island, in Rumänien. Schadet uns der Wolf? Ist die Angst vor ihm berechtigt? Oder sollen wir ihm in Deutschland wieder eine Heimat geben? Diesen und weiteren Fragen geht der Wolfsbotschafter in Gesprächen – unter anderem mit einem Wolfsforscher, einem Schäfer und einer Geoökologin – auf den Grund.
  • 27. Februar 2020, 18:30 Uhr

    Luxemburgische Nationalbibliothek, 37D, avenue John F. Kennedy, Luxemburg

  • 13. März 2020, 19:30 Uhr

    Mensa der THG Preetz, Castöhlenweg 4, 24211 Preetz